gluma.de verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Info

OK

SSD-Einbau: AHCI-Modus nachträglich aktivieren

Vor dem Einbau einer SSD in den Computer sollten einige Einstellungen vorgenommen werden damit die SSD ihre volle Leistungsfähigkeit erreicht. Die SSD sollte an die SATA-III-Schnittstelle angeschlossen sein (wenn möglich), und der Serial-ATA-Controller sollte im BIOS auf den AHCI-Modus  (Advanced Host Controller Interface) umgestellt werden, denn nur dann  sind Funktionen wie Native Command Queuing (NCQ) oder eSATA-Hot-Plugging möglich. Wurden die Einstellungen vorgenommen, kann das OS installiert werden.

Hat man jedoch das OS zuerst installiert und will dann auf AHCI umstellen, startet das OS nicht mehr. Es gibt aber Möglichkeiten nachträglich den AHCI-Modus zu aktivieren. Dazu geht man über den "abgesicherten Modus".

1. Offnen Sie als Administrator die Eingabeaufforderung
2. Aktivieren des abgesicherten Modus mit:
    bcdedit /set {current} safeboot minimal
3. PC in das BIOS neu starten
4. Im Bios den AHCI-Modus einstellen und speichern
5. Der PC startet nun im abgesicherten Modus
6. Wieder die Eingabeaufforderung als Admin starten und folgenden
    Befehl eingeben:
    bcdedit /deletevalue {current} safeboot
7. PC neu starten
8. Der AHCI-Modus ist nun aktiviert

Werbung01

www.cyberport.de

www.blume2000.de

www.conrad.de

Frühling/Sommer 2014 Kollektion bei FORZIERI.COM